Anmeldung Registrieren

Newsletter

Angebote


Empfange HTML?

Währungsrechner

Convert 

into

  

Quelle: Yahoo.com

Hotels Map

maptravel

haigangtravel

itb_logo logo_WTM
vietnam-tourism-logo
logo-asta

Top - Vietnamtouren

Top - Sapa Trekking

Suchen

  • Support Online
  • Wie buchen Sie...
  • Wetter in Ha Noi
  • Visumdienst

Sales Team - Hanoi

T: (+84.24) 3 8364212
F: (+ 84.24)3 7567862
   E: info@asiapacifictravel.vn

Sales Team - Danang

T : (+84.236) 6 286 088
F : (+ 84 236) 3 531 897
E : info@asiapacifictravel.vn

Sales Team - Berlin

Mr.Lam Xuan
Propststr.1
10178 Berlin
Tel :+49 30 64315050
Fax :+49 30 64315042
Mobil:+ 49 177 7791418
contact@reisenachvietnam.com

Sales Team - Saigon

T : (+84.28) 38 334 083
H : + 84.9.5 3335548
F: (+84.24)3 7567862
    E: info@asiapacifictravel.vn
Wie bucht man ein Reise nach Vietnam?

Planen Sie Ihre Reise nach Vietnam in vier einfachen Schritten. Kontaktieren Sie einen Reiseveranstalter vor Ort um eine Pauschalreise zu buchen und geniessen Sie Ihre Vietnam Reise.

- Wenn Sie sich für eine Reise nach Vietnam interessieren, schicken Sie uns entweder eine Email mit einer Buchung oder einem Reiseplan oder füllen Sie einfach das Buchungungsformular, das sich auf der Webseite befindet, aus.

An error occured during parsing XML data. Please try again.
Visa on Arrival nach Vietnam an Internationalen Flughäfen
(Noi Bai Flughafen in Hanoi - Tan Son Nhat Flughafen in der Ho Chi Minh Stadt–DaNang Flughafen )
Hotline: + 84 913224473 (Mr. Nam)

Kosten für Visa bei Ankunft nach Vietnam im normalen Fall: ( US$25/pax )-5 Arbeitstage
- Visumart : Touristenvisum
- Maximale Aufenthaltsdaue : 30 Tage für Auslandstouristen; 90 Tage für Vietnamesen

Kosten für Visa on Arrival nach Vietnam im Notfall : US$35/pax – 1 Arbeitstag. In einigen Fällen können wir auch nur innerhalb der Hälfte des Tages arrangieren.
- Visumart : Touristenvisum
- Maximale Aufenthaltsdaue : 30 Tage für Auslandstouristen; 90 Tage für Vietnamese ...>>Weiterlesen

Startseite Hue stadt

       

PDF Drucken E-Mail

Hue - Die verbotene Stadt der Kaiser

Hue liegt am malerischen Perfume River und war zwischen 1802 und 1945 kaiserlicher Sitzder feudalen Nguyen Dynastie. Bis zu Kaiser Dais Abdankung im Jahre 1945 war es auch die Hauptstadt von Vietnam. Einige der verherendsten Kampfhandlungen des Vietnamkriegs fanden in Hue statt, so z.B. die Tet-Offensive im Jahre 1968, im Rahmen derer die meisten historischen Gebäude aus der Kaiserzeit entweder schwer beschädigt oder vollständig zerstört wurden. Als Hue 1993 von der UNESCO den Status als Weltkulturerbe erhielt, wurde damit der Weg für dringend notwendige Renovierungsarbeiten geebnet.

Ein Besuch von Hue und seinen historischen Gebäuden, inklusive der Zitadelle und der Kaiserlichen Mausoleen entlang des Perfume River ist ein absoluter Höhepunkt jeder Vietnamreise. Obwohl viele der historischen Prunkbauten zerstört wurden, bieten die noch erhaltenen Gebäude einen Einblick in das dekadente und hochstrukturierte Leben am kaiserlichen Hof. Hue war immer schon berühmt für seine raffinierte kaiserliche Küche, die in vielen Restaurants der Stadt heute wieder eine Renaissance erlebt.

Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten

Zitadelle
Die Zitadelle war während der Ngyuen Dynastie der Sitz der KaiNgo_Mon_Gateser. Dieses imposante Bauwerk ist in seinem gesamten Umfang von einem 10km langen Wassergraben umgeben und ist durch zehn Tore und korrespondierende Brücken erreichbar. Vietnams höchster Flaggenturm (37m), der auf das Jahr 1809 zurück geht, befindet sich in der Anlage. Zu beiden Seiten des Turms befinden sich die Neun Heiligen Kanonen, die symbolisch das Kaiserreich der Ngyuen-Herren beschützten.

Kaiserliche Anlage
Die Zitadelle beherbergte eine Vielzahl von Gebäuden, die für verschiedene Personen in unterschiedlichem Ausmaß zugänglich waren. Sie war auch der Ort, an dem der Kaiser seine offiziellen Geschäfte und Zeremonien abhielt, u.a. die Neujahrsverkeundung, welche am Belvedere der Fünf Phönixe stattfand. Andere Zeremonien und Empfänge wurden im Ballsaal des Thai Hoa Palastes abgehalten. Die Vorbereitungen für diese Zeremonien und Bankette wurden im Saal der Mandarine getroffen, der außchließlich für diesen Zweck verwendet wurde.

Die persönlichen Unterkünfte des Kaisers befanden sich in der sogenannten Verbotenen Lila Stadt (Forbidden Purple City). Zugang zu dieser hatten nur der Kaiser, seine Kokubinen und ein Heer von Eunuchen. Leider wurde die Forbidden Purple City während der Tet-Offensive durch Bombenangriffe fast gänzlich zerstört.

Die Ausstellungen in der Dien Tho Residenz, einstmals Wohnsitz der Kaisermütter, gewähren dem Besucher einen Einblick in das Leben am kaiserlichen Hof. Besonders interessant sind die gezeigten Fotos sowie extravagante Kleider und Mäntel der Kaiserfamilie. Im Kunsthistorischen Museum (Fine Arts Museum) in Hue gibt es ebenfalls eine Reihe exquisiter Objekte des Kaiserhofs zu bewundern. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert!

Kaiserliche Grabstätten

Tu_Duc_mausoleen
Entlang dem Ufer des Perfume River befindet sich eine Reihe kaiserlicher Mausoleen. Die Mausoleen reichen von einzelnen Tempeln bis zu weitläufigen Anlagen mit zahlreichen Gebäuden, Seerosenteichen, uralten Frangipanibäumen und eindrucksvollen Denkmälern. Besonders nennenswert und unbedingt einen Besuch wert sind die Grabstätten der Kaiser Tu Duc, Minh Mang und Khai Dinh. Diese lassen sich bequem auf einer Bootsfahrt am Perfume River miteinander verbinden, man sollte jedoch genügend Zeit dafür einplanen (ein ganzer Tag ist ideal), denn die Anlagen bieten eine tolle Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Thien Mu Pagoda
Die siebenstufige, 21m hohe Thien Mu Pagode befindet sich auf einem Hügel oberhalb des Perfume River nahe der Stadtgrenze von Hue. Die Pagode ist eine imposante Struktur, komplett mit Schildkröten aus Marmor, die Stelen aus dem 18. Jahrhundert tragen, sowie riesigen Glocken.Sie bietet einen wunderschönen Ausblick auf den Fluß. Ein Besuch läßt sich gut mit den weiter flußaufwärts gelegenen kaiserlichen Mausoleen kombinieren.

Essen

Die kaiserliche Küche Hues ist in ganz Vietnam für ihre aufwändig zubereiteten und kunstvoll präsentierten Gerichte berühmt, die oft in Miniaturform dargereicht werden. Die Küche Hues ist geprägt von einer Vorliebe für Chilis und herzhafte Suppen mit dicken Nudeln. Vegetarische Gerichte haben eine lange Tradition, denn viele Leute leben hier nach den strengen Fastenregeln des Buddhismus. Ein Besuch eines der vielen Restaurants, die auf die kasierliche Küche Hues spezialisiert sind, ist ein absolutes Muß!

Hotels

Die besten Hotels und günstigsten Angebote für Unterkünfte in Hue finden sie hier: Hue Hotels

Klima

Das Klima in Hue ist subtropisch mit zwei ausgeprägten Jahreszeiten, die vom nordöstlichen Monsun bestimmt werden. Die Regenzeit ist gekennzeichnet durch heftige Regenfälle und dauert von September bis Dezember, aber vereinzelte Regenschauer gibt es das ganze Jahr über. Die wärmsten Monate sind April bis September, wo die Temperatur auf weit über 30 Grad klettern

Reisenotizen

Hue ist eine tolle Stadt, die man unbedingt sehen sollte. Wir besuchten Hue, nachdem wir einige Tage in Hoi An verbracht hatten. Obwohl die beiden Städte nicht weit voneinander entfernt sind, sind sie dennoch völlig unterschiedlich.

Hue ist nicht die beste Stadt zum Einkaufen (anders als z.B. Hoi An oder Hanoi), aber die Sehenswürdigkeiten sind wirklich beeindruckend, wunderschön und sehr interessant. Am besten gefallen haben uns die Zitadelle und die kaiserlichen Mausoleen entlang des Perfume River und natürlich die malerische Fahrt auf dem Fluß. Ein Besuch der Mausoleen und eine Bootsfahrt am Perfume River sollten Sie unbedingt einplanen!

Es ist sehr schade, daß so viel von der Verbotenen Lila Stadt zerstört wurde, aber die erhaltenen Gebäude sind umwerfend! Die Anlage ist zauberhaft und die Ausstellungen (Roben und Kleider des Kaisers und der Kaiserin, tolle alte Fotos usw.) sehenswert.

Unser Bootsausflug auf dem Perfume River zu den kaiserlichen Mausoleen war leider verregnet, aber die Landschaft und die Grabanlagen waren so spektakulär, daß wir den Regen gar nicht mehr bemerkten! Unser Favorit war das Mausoleum von Kaiser Tu Duc - unbedingt anschauen!

 

discoverhoian_12Mar15


Diese Seite als Lesezeichen speichern bei Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Icio Add to: Favoriten.de Add to: Newskick Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Smarking Add to: Spurl Add to: Google Information