Anmeldung Registrieren

Newsletter

Angebote


Empfange HTML?

Währungsrechner

Convert 

into

  

Quelle: Yahoo.com

Hotels Map

maptravel

haigangtravel

itb_logo logo_WTM
vietnam-tourism-logo
tripadvisor
logo-asta

Top - Vietnamtouren

Top - Sapa Trekking

Suchen

  • Support Online
  • Wie buchen Sie...
  • Wetter in Ha Noi
  • Visumdienst

Sales Team - Hanoi

T: (+84.24) 3 8364212
F: (+ 84.24)3 7567862
   E: info@asiapacifictravel.vn

Sales Team - Danang

T : (+84.236) 6 286 088
F : (+ 84 236) 3 531 897
E : info@asiapacifictravel.vn

Sales Team - Berlin

Mr.Lam Xuan
Propststr.1
10178 Berlin
Tel :+49 30 64315050
Fax :+49 30 64315042
Mobil:+ 49 177 7791418
contact@reisenachvietnam.com

Sales Team - Saigon

T : (+84.28) 38 334 083
H : + 84.9.5 3335548
F: (+84.24)3 7567862
    E: info@asiapacifictravel.vn
Wie bucht man ein Reise nach Vietnam?

Planen Sie Ihre Reise nach Vietnam in vier einfachen Schritten. Kontaktieren Sie einen Reiseveranstalter vor Ort um eine Pauschalreise zu buchen und geniessen Sie Ihre Vietnam Reise.

- Wenn Sie sich für eine Reise nach Vietnam interessieren, schicken Sie uns entweder eine Email mit einer Buchung oder einem Reiseplan oder füllen Sie einfach das Buchungungsformular, das sich auf der Webseite befindet, aus.

An error occured during parsing XML data. Please try again.
Visa on Arrival nach Vietnam an Internationalen Flughäfen
(Noi Bai Flughafen in Hanoi - Tan Son Nhat Flughafen in der Ho Chi Minh Stadt–DaNang Flughafen )
Hotline: + 84 913224473 (Mr. Nam)

Kosten für Visa bei Ankunft nach Vietnam im normalen Fall: ( US$25/pax )-5 Arbeitstage
- Visumart : Touristenvisum
- Maximale Aufenthaltsdaue : 30 Tage für Auslandstouristen; 90 Tage für Vietnamesen

Kosten für Visa on Arrival nach Vietnam im Notfall : US$35/pax – 1 Arbeitstag. In einigen Fällen können wir auch nur innerhalb der Hälfte des Tages arrangieren.
- Visumart : Touristenvisum
- Maximale Aufenthaltsdaue : 30 Tage für Auslandstouristen; 90 Tage für Vietnamese ...>>Weiterlesen

Startseite Mekong Delta Cantho

     

PDF Drucken E-Mail

Mekong Delta - Im Fluss von Mythos und Magie

Fruchtbares Labyrinth aus Wasserwegen

Boot_Auf_Mekongdelta
Das Leben zwischen Reisfeldern, Obstplantagen und Vogelparadiesen
Voller Leben und Farbenfreude zeugen die Märkte des Mekong Deltas von üppigen Ernten und setzen sich vielerorts sogar auf dem Wasser fort. Gern lassen sich Touristen durch das schaukelnde Getümmel rudern, wobei die Ruderer wie venezianische Gondoliere auf dem Heck ihrer Holzboote balancieren. Schwimmende Schneidereien, Läden oder Eisbars ziehen vorbei und lautstark werden Kartoffeln, Melonen, Kokosnüsse, Kürbisse oder Plastikwaren angepriesen. Größere Schiffe zeigen einfach an ihren Masten, was sie im Rumpf geladen haben. Allen Kähnen gemeinsam hingegen sind die grimassenartigen, schwarz-weißen Augenpaare, die mit roter Umrandung vom Bug blinzeln. Nach dem Volksglauben sollen sie den Booten in der Dunkelheit helfen, den Weg zu finden.

Drittgrößtes Flussdelta der Welt

Mekong_Delta_asiapacifictraveldotde
Der Mekong und seine künstlichen Kanäle, mit deren Aushebung General Thoai Ngoc Hau um 1780 begann, bilden ein Labyrinth aus vielen tausend Kilometern Wasserstraße. 5.000 Kilometer durch sechs Länder hat die Lebensader Südostasiens seit ihrer Quelle im Himalaja zurückgelegt, bevor sie sich hier in acht Haupt- und etliche.

Nebenarme aufteilt, um sich mit den Fluten des Ozeans zu vermischen. Mit über 50.000 Quadratkilometern ist das Mekong Delta das Drittgrößte der Welt - und wächst jedes Jahr fast 100 Meter weiter in das Meer hinaus. Der fruchtbare Schwemmboden macht die Region zur traditionellen Reiskammer des Landes, sowie zu einem überaus ertragreichen Garten für Obst, Gemüse und Blumen.

Heiligtümer und Naturparks

Mekongdelta_Fluss
Bei Can Tho als größter Stadt der Region markiert eine moderne Hängebrücke den Weg in die Zukunft - und schon entsteht bei Vinh Long eine weitere. Zugleich führen viele neue Bootsverbindungen tiefer in das Delta und bei Chau Doc - bekannt durch seine schwimmenden Fischfarmen mit bis zu 30 Meter langen Reusen - sogar über die Grenze nach Kambodscha. Vielerorts laden Ziegeleien, Handwerksbetriebe oder Puffreisfabriken zu einem spannenden Zwischenstopp ein, aber auch faszinierende Heiligtümer wie der Tempel derCao Dai Sekte oder der Fantasiepark des legendären Kokosnussmönchs Ong Dap Dua. Als besonders romantisch erweist sich Sa Dec: Mit seinen verträumten Kolonialbauten präsentiert es sich als Originalschauplatz des autobiographischen Romans ,Der Liebhaber" von Maguerite Duras.

Doch im Song Cuu Long - dem „Fluss der neun Drachen", wie die Region genannt wird - findet sich auch viel ursprüngliche Natur. Entlang der Küste tummeln sich bis zu 250 Fischarten sowie 160 verschiedene Weich- und 50 Krustentiere zwischen dem bizarr und leblos wirkenden Wurzelwerk weitläufiger Mangrovenwälder. Andernorts locken Sumpflandschaften und Salzwiesen mit seltenen Vogelarten wie dem Saruskranich, Edwardsfasan oder Purpurreiher zur Erkundung. Allein um Ca Mau, der größten Stadt im Südzipfel des Deltas, verbergen sich fast ein Dutzend Vogelschutzgebiete.

 

discoverhoian_12Mar15


Diese Seite als Lesezeichen speichern bei Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Icio Add to: Favoriten.de Add to: Newskick Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Smarking Add to: Spurl Add to: Google Information